Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt übernimmt Schirmherrschaft für bdo-Bussicherheitskampagne „Busstop - sicher zur Schule"

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat die Schirmherrschaft für die bdo-Sicherheitskampagne „Busstop – sicher zur Schule übernommen“. Gemeinsam mit bdo-Präsident Wolfgang Steinbrück rief er dazu auf, „unsere Kinder mit dem notwendigen Bewusstsein für Gefahrensituationen auszustatten, dass sie sich im Alltag – auf dem Schulweg, in der Freizeit oder auch auf Klassenfahrten - selbstständig bewegen können.“

Dobrindt sagte am Dienstag in Berlin: „Den Straßenverkehr sicherer zu machen, ist eine Daueraufgabe und hat für das Bundesverkehrsministerium höchste Priorität. Mein Dank gilt dem Bundesverband der Deutschen Omnibusunternehmer, der sich mit seinen Partnern und verbundenen Unternehmen praxisorientiert für mehr Verkehrssicherheit einsetzt. Die Sicherheitsinitiative ,Busstop – sicher zu Schule‘ bietet hierzu eine öffentlichkeitswirksame Plattform. Ich habe daher gerne die Schirmherrschaft übernommen“, sagte der Bundesverkehrsminister.

bdo-Präsident Steinbrück sagte: „Das Thema Sicherheit steht für die deutsche Busbranche im Mittelpunkt ihrer Arbeit.“ Seit vielen Jahren betreibe der bdo als Spitzenverband deshalb das Portal www.busstop.de. „Kinder für ein sicheres Verhalten im Straßenverkehr zu sensibilisieren, gehört unbestritten zu den wichtigsten gesellschaftlichen und pädagogischen Aufgaben in der Mobilitätserziehung“, waren sich Dobrindt und Steinbrück einig.

Das Portal Busstop verbindet pädagogisch-didaktische Aspekte der Mobilitätserziehung mit umfangreichen Informationen zum Thema Schule und Bus. Busstop ist die wichtigste Maßnahme des bdo zur Verbesserung der Schulwegsicherheit und wendet sich an Pädagogen und Eltern. Sie finden Informationen für ihre tägliche Arbeit. Busstop bietet vielfältige Hilfen für eine erfolgreiche Mobilitätserziehung. Dazu werden Eltern, Erzieher und Lehrer via Internet (www.busstop.de) mit allen wichtigen Informationen rund um das Thema Schülerbeförderung und Sicherheitserziehung versorgt.