Berufskraftfahrer/-in

Berufsbeschreibung:

Sie sorgen für Bewegung: Berufskraftfahrer befördern Fahrgäste in Linien- und Reisebussen. Auch Schulbusse werden von ihnen gelenkt. Dieser anspruchsvolle Beruf erfordert ein hohes Konzentrationsvermögen, denn auch bei langen Lenkzeiten, unter Zeitdruck oder bei unruhigen Fahrgästen (z. B. im Schulbus) müssen Berufskraftfahrer stets den Überblick über die Verkehrslage behalten, um die Sicherheit von Fahrgästen nicht zu gefährden. Dazu müssen sie ihr Fahrzeug genau kennen, um es auch in engen oder wenig übersichtlichen Situationen sicher manövrieren zu können.

Bei Fahrten ins Ausland sind zudem umfassende Kenntnisse der jeweils geltenden Verkehrsvorschriften erforderlich.

Dazu kommt der Service am Kunden: Busfahrer verkaufen Fahrscheine, informieren über Verbindungen, laden Gepäck ein und aus und verkaufen auf Reisen Speisen und Getränke.

Kleinere Pannen unterwegs können Berufskraftfahrer selbst beheben. Aufgrund der hohen Verantwortung muss vor Fahrtantritt, dass Fahrzeug auf Fahrtauglichkeit und technische Ausstattung hin überprüft werden.

 

 

Voraussetzungen:

• Verantwortungsbewusstsein

• technisches Interesse

• Talent für Organisation und Planung (Erstellen komplexerer Routen z. B. bei Busreisen unter Berücksichtigung vorgeschriebener Pausenzeiten)

• körperliche Belastbarkeit

• hohe Konzentrationsfähigkeit

• Bereitschaft zu Schicht- und Wochenendarbeit

• Kommunikationsfähigkeit (für den Umgang mit Fahrgästen, Grenz- und Zollbeamten usw.)

• Spaß am Reisen

• Bereitschaft zu ständiger Weiterbildung

 

Ausbildende Betriebe erwarten in der Regel mindestens den Hauptschulabschluss.

 

 

Ausbildung:

Die Ausbildung dauert drei Jahre und ist nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) anerkannt. Eine Verkürzung der Ausbildung ist je nach Vorausbildung und Leistungsstand möglich.

 

Duale Ausbildung:

Während der dualen Ausbildung werden angehende Berufskraftfahrer in Transport- oder Personenbeförderungsunternehmen sowie an der Berufsschule ausgebildet.

 

Schulische Ausbildung:

Es besteht auch die Möglichkeit einer schulischen Ausbildung zum Berufskraftfahrer bzw. zur Berufskraftfahrerin.

Über Einzelheiten der schulischen Ausbildung und entsprechende Voraussetzungen informiert z. B. die Bundesagentur für Arbeit.

 

 

 

Weitere Informationen:

Eine ausführlichere Beschreibung des anspruchsvollen Berufsbildes des Berufskraftfahrers sowie weitere Informationen zur Ausbildung und zu Ausbildungsbetrieben finden Sie bei der Bundesagentur für Arbeit. Informationen zum Berufsbild des Omnibusfahrers sowie Ausbildungsmöglichkeiten und Ausbildungsbetrieben der Busbranche finden Sie bei den Landesverbänden des bdo oder bei einem Busunternehmen vor Ort.